Pflanzenbau

Fachzentrum Pflanzenbau

Das Fachzentrum Pflanzenbau an unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth ist überregionaler Ansprechpartner. Wir betreuen die Landkreise Bamberg, Bayreuth, Coburg, Forchheim, Hof, Kronach, Kulmbach, Lichtenfels, Wunsiedel und Tirschenreuth. 

Ansprechpartner am Fachzentrum

Ansprechpartner

Friedrich Ernst
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1310
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Rudolf Kunz
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1314
Mobil: +49 173 3771378
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Mathias Krauss
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1313
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Kerstin Küfner
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1315
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Reinhard Ostermeier
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1318
Mobil: +49 171 3332950
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Rosa Jurkat
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1311
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Ulrike Lokies
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1316
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de
Armin Hauenstein
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1312
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de

Meldungen

Verpflichtende Randstreifen entlang von Gewässern

Gewaesserrand

© Veronika Fick-Haas

Zum 1. August 2019 ist das geändert Bayerische Naturschutzgesetz in Kraft getreten. Demnach gilt das Verbot der garten- oder ackerbaulichen Nutzung entlang natürlicher oder naturnaher Gewässer in einer Breite von mindestens fünf Metern. Nähere Informationen zum aktuellen Stand.  Mehr

Schlupfwespen gegen Maiszünsler

Drohne lässt Wespen auf Mais fallen

© Veronika Fick-Haas

Bio statt Chemie, oder: Mit Insekten gegen Insekten – so wollen Landwirte gegen den Schädling Maiszünsler vorgehen, und zwar mit der Schlupfwespe. Das Prinzip ist seit Jahren bekannt, aber Maschinenring und Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth setzen nun eine Drohne ein. Das Einsatzgebiet soll künftig deutlich wachsen.  Mehr

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetrieb im Landkreis Bayreuth

Blühstriefen zwischen zwei Maisfeldern

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Ein Betrieb im Landkreis Bayreuth steht beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.   Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen

Düngung © mirpic - Fotolia

© fotolia.com

Neben der neuen Düngeverordnung (DüV) sind für bestimmte Betriebe zusätzliche Vorgaben zum Inverkehrbringen von Wirtschaftsdüngern oder zur Erstellung einer betrieblichen Stoffstrombilanz relevant. Nachfolgend die wichtigsten Vorgaben im Verlauf der Düngesaison.  Mehr

Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Die bundesweit einheitliche Karte braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät.  Mehr

Pflanzenschutzgerätekontrolle

Ps-gerät-ko

Pflanzenschutzgeräte für Flächen- oder Raumkulturen müssen amtliche oder amtlich anerkannte Kontrollstellen regelmäßig prüfen. Die folgende Seite gibt einen Überblick der Kontrollstellen und Termine.   Mehr

Genehmigung für Ausbringung nötig
Pflanzenschutzmittel auf Nichtkulturflächen

Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen oder sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich, gärtnerisch oder forstwirtschaftlich genutzt werden, ausgebracht werden. Wer dies dennoch vorhat, braucht eine Genehmigung. Unser Amt nimmt die entsprechenden Anträge entgegen.  Mehr

Schwerpunkte

Sortenempfehlungen und Anbauhinweise

Gerste, Foto: BLE/Thomas Stephan

© BLE/Thomas Stephan

Sortenempfehlungen und Anbauhinweise werden für die bayerischen Regionen auf der Basis von Exaktversuchen erstellt, die die Fachzentren Pflanzenbau der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit der LfL durchführen. 

Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung (LfL) Externer Link

Warndiensthinweise und Pflanzenschutzempfehlungen

Regionale Warndiensthinweise und Pflanzenschutzempfehlungen werden von den Fachzentren Pflanzenbau in Zusammenarbeit mit der LfL erarbeitet. 

Institut für Pflanzenschutz (LfL Freising) Externer Link

Wasserberatung in Oberfranken

Gewässerrandstreifen auf Feld

Die Wasserberater informieren Landwirte über die regionalspezifischen Gewässerqualitäten, eine gewässerschonende Bewirtschaftung von Äckern und Wiesen sowie Fördermöglichkeiten. 

Infos und Ansprechpartner - AELF Coburg Externer Link

Wildlebensraumberatung in Oberfranken

Feldhase

© M. Schäf

Der Wildlebensraumberater ist Ansprechpartner für Landwirte, Jäger und Jagdgenossen in ganz Oberfranken. Ziel ist, Lebensräume für Wildtiere in der Agrarlandschaft zu verbessern und zusammen mit den Beteiligten praktikable Lösungen zu finden. 

Infos und Ansprechpartner - AELF Coburg Externer Link

Natur- und Bodenschutz

Artenvielfalt: Biene in einem Wildacker

Der Schutz des Bodens vor Wasser- und Winderosion ist den Landwirten im Landkreis Bayreuth ein Anliegen, ist der doch die Grundlage für den Pflanzenbau.
Agrarumweltmaßnahmen, die Pflege von Hecken und Streuobstwiesen schützen und bewahren unsere Tier- und Pflanzenwelt. 

Erosionsschutzverordnung - Staatsministerium Externer Link

Institut für Agrarökologie - LfL Externer Link

Rechtsvorschriften im Pflanzenschutz

Pflanzenschutz ist von der EU sehr umfassend geregelt. Umgesetzt wird das EU-Recht in Deutschland vor allem mit dem Pflanzenschutzgesetz und mehreren Verordnungen. 

Rechtliche Vorschriften - LfL Externer Link

Zulassungen von Pflanzenschutzmitteln

Die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln ist in Deutschland über das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) geregelt. Dort kann man u. a. die derzeit in Deutschland zugelassenen Pflanzenschutzmittel abrufen. Außerdem gibt es Übersichten über in Deutschland widerrufene Zulassungen und eine Auflistung von abgelaufenen Pflanzenschutzmitteln. 

Widerrufene und ruhende Zulassungen - Bundesamt Externer Link

Pflanzenschutz-Hinweise

Es nehmen zunehmend Problemunkräuter auf landwirtschaftlichen Kulturflächen/Nichtkulturland überhand. Anbei Hinweise zum Auftreten und möglicher Beseitigung zweier Problemunkräuter. 

Kreuzkraut auf dem Vormarsch

Ambrosia - LfL Externer Link