Coaching Schulverpflegung

Kinder beim gemeinsamen Mittagessen in Mensa

©Monkey Business 2 -Shotshop

Das Coaching unterstützt Schulen dabei, ihre Mittagsverpflegung gesund und qualitätsbewusst zu gestalten.

Jedes Schuljahr können sich dafür interessierte Schulen bewerben. Allen Verantwortlichen der Schulverpflegung steht während eines Schuljahres ein Coach mit Rat und Tat zur Seite, um unter anderem die Empfehlungen des Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) bestmöglich umzusetzen.

Teilnehmende Schulen 2016/2017 in Oberfranken

Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach

Außenansicht Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach
Die Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach unterrichtet rund 300 Schüler. Nachdem Schule immer mehr zum Lebensmittelpunkt vieler Schülerinnen und Schüler wird, entschloss sich der Sachaufwandsträger ein neues Kinderhaus zu bauen, welches mit dem Schulgelände verbunden wird und ca. 85 Schülern Mittagesbetreuung und Freizeitgestaltung bieten soll. In diesem Zusammenhang möchte die Schule die Mittagsverpflegung optimieren und sie mit Hilfe des Coachings gesundheitsfördernder und schmackhafter gestalten.

Ziele des Coachings:

  • Optimierung des aktuellen Speiseplans und Umsetzung der DGE-Standards
  • Neubau des Kinderhauses, neues Verpflegungskonzept erarbeiten
  • Leistungsverzeichnis erstellen
  • Strukturen für gute Verpflegung im neuen Gebäude planen

Lösungsansätze:

  • Runder TIsch mit Sachaufwandsträger und Träger der Mittagsbetreuung
  • Gespräch mit Caterer
  • Einbezug der Schulfamilie

Stimmen zum Coaching:

  • "Ich fände es gut, wenn es Nachtisch und Salat gibt, dann haben wir Süßes und Gesundes." Schülerin 4. Klasse
  • "Gut ist, dass man gemeinsam isst und sich unterhalten kann." Schüler 5. Klasse
  • "Wir freuen uns sehr, dass wir für das Coaching ausgewählt wurden. Wir sind begeistert und für jede Information dankbar." Schulleitung Claudia Christel

Ansprechpartner und Kontakt:
Grund- und Mittelschule Altenburgblick
Schulplatz 1, 96135 Stegaurach
Schulleitung: Claudia Christel
Verpflegungsbeauftragte: Nadine Fößel
Coach: Karina Pfadenhauer
Internet: www.schule-altenburgblick-stegaurach.de Externer Link

Grund- und Mittelschule Bad Rodach

Grund- und Mittelschule Bad Rodach
An der Grund- und Mittelschule Bad Rodach gibt es rund 270 Schüler. Das Essen bereitet die Schulküche Eishausen täglich frisch zu und liefert es kurz vor der Essensausgabe. Da die Kinder selbst wählen können, ob und wann sie mitessen, variiert die tägliche Anzahl der Essen. In der offene Ganztagsschule (Klassen 5 bis 9) nehmen täglich 20 bis 30 Kinder und in der Mittagsbetreuung (Klassen 1 bis 4) 30 bis 50 Kinder am gemeinsamen Mittagessen teil. Die Essensausgabe ist um 13 Uhr für alle Kinder.
Mit dem Coaching möchte die Schule allen Schülern ein leckeres, abwechslungsreiches und ausgewogenes Mittagessen ermöglichen. Sie wünscht sich zudem Unterstützung bei der Gestaltung der Verpflegungssituation sowie Tipps für den Speiseplan.

Ziele des Coachings:

  • Optimierung des aktuellen Speiseplans und Umsetzung der DGE-Standards
  • Essatmosphäre soll optimiert werden
  • Lärm und Zugluft sollen beseitigt werden
  • Ausgabesituation optimieren

Lösungsansätze:

  • Gespräch mit Caterer
  • Einbezug der Schulfamilie
  • Konzept überdenken
  • Kostengünstige Lösung finden um Lärm und Zugluft einzuschränken

Ansprechpartner und Kontakt:
Ansprechpartner und Kontakt:
Grund- und Mittelschule Bad Rodach
Am Stiegelein 5, 96476 Bad Rodach
Schulleitung: Frau Oppel
Verpflegungsbeauftragte: Frau Six
Coach: Karina Pfadenhauer

Carl-von-Linde-Schule Kulmbach

Logo Carl-von-Linde-Schule Kulmbach
Grund- und Mittelschule Bad Rodach
Die Carl-von-Linde-Schule besuchen rund 830 Schüler. Unter anderem gibt es in der 5. und 6. Klasse jeweils zwei gebundene Ganztagsklassen. Der schuleigene Koch bietet viermal pro Woche warmes Mittagessen an.
In den Pausen gibt es zusätzlich einen Pausenverkauf des Hausmeister-Ehepaars. Einmal in der Woche (mittwochs) findet in der Schule der "gesunde Tag" statt. Dann werden in der Pause vorwiegend Vollkorn- und Milchprodukte und Obst der Saison in den Pausen verkauft.

Ziele des Coachings:

  • Weniger Süßwaren im Pausensortiment anbieten - dazu soll eine Schülerbefragung der Klassensprecher durchgeführt werden.
  • Gekühlte Milchgetränke kommen sehr gut an. Für die Verpackung und Verteilung von Joghurt und Obst werden Alternativen für Kunststoff gesucht.
  • Schüler und Lehrer sollten die Einhaltung der Pausenzeiten beachten.

Stimmen zum Coaching:

  • "Ich hab Mittwoch die ersten Stunden Sport, da ist ein Vollkornbrot genau richtig." Schüler
  • "Wraps find ich prima, kauf ich mir öfters." Schüler
  • "Quark mit Obst und Müsli ist prima." Schülerin

Ansprechpartner und Kontakt:
Carl-von-Linde-Schule
Alte Forstlahmer Str. 16, 95326 Kulmbach
Schulleitung: Monika Hild
Verpflegungsbeauftragte: Sandra Schäfer-Küpferling
Coach: Edith Wagner
Internet: www.realschule-kulmbach.de Externer Link

Hans-Edelmann-Schule Kulmbach

Außenansicht Hans-Edelmann-Schule Kulmbach
Die Hans-Edelmann-Schule besuchen rund 340 Schüler in den Jahrgangsstufen 5 bis 10. Am Vormittag organisiert der Hausmeister einen Pausenverkauf. Die Mittagsverpflegung der Schüler, die das offene Ganztagesangebot wahrnehmen, übernimmt die Geschwister-Gummi-Stiftung. Für die weiteren Schüler gibt es mittags kein Angebot, sie kümmern sich selbstständig um die Verpflegung. In einem neuen Bistro soll es zukünftig Snacks und Getränke für die Mittagspause geben. Das Coaching Schulverpflegung unterstützt die Beteiligten, ein gesundes, attraktives Angebot zu erstellen. Es ist vorgesehen, das Bistro als Schülerfirma zu betreiben.

Ziele des Coachings:

  • Im neu erstellten Bistro sollen zukünftig Snacks und Getränke für die Mittagspause angeboten werden.
  • Es ist vorgesehen, dies als Schülerfirma zu betreiben.

Ansprechpartner und Kontakt:
Hans-Edelmann-Mittelschule
Forstweg 4, 95326 Kulmbach
Schulleitung: Traudel Schmidt
Verpflegungsbeauftragte: Claudia Vießmann
Coach: Edith Wagner
Internet: www.hans-edelmann-schule.de Externer Link

Schulverpflegungs-Coaches in Oberfranken

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberfranken schult die Schulverpflegungs-Coaches und leitet sie an. Somit können sie den Schulen größtmögliche Unterstützung bieten.
Schulen, die die Möglichkeit haben, einen Schulverpflegungs-Coach in Eigenregie zu finanzieren, helfen wir gerne mit einem Muster-Vertrag weiter.

Ansprechpartnerin

Rosina Püttmann
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: +49 921 591-343
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de

Rückblick

Coaching 2015/16

Adalbert-Stifter-Grund- und Mittelschule

Außenansicht des Neubaus der Adalbert-Stifter-Schule Forchheim
Bammersdorfer Straße 58, 91301 Forchheim
Schulleitung: Dr. Cordula Haderlein
Verpflegungsbeauftragte: Birgit Block
Coach: Karina Pfadenhauer

www.astvs.de Externer Link

Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule

Außenansicht der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb
Jahnstraße 55, 95100 Selb
Schulleitung: German Gleißner
Verpflegungsbeauftragte: Ria Reichel
Coach: Carola Clausnitzer

www.mittelschule-selb.de Externer Link

Ergebnisse

  • Schülerbefragung ausgewertet und in Angebot der Schülerfirma einfließen lassen
  • Workshop zum Thema Kalkulation und Warenwirtschaft für Schülerfirma, dadurch Motiviation der Schüler weiter gestärkt
  • Warteschlangen durch verschiedene Verkaufspunkte abgebaut

Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium Kulmbach (Mittagsverpflegung)

Schießgraben 1, 95326 Kulmbach
Schulleitung: Horst Pfadenhauer
Verpflegungsbeauftragte: Doris Baumgartner
Coach: Edith Wagner

www.mgf-kulmbach.de Externer Link

Ergebnisse

  • Mehr Essensteilnehmer; durch Anwesenheit eines Ansprechpartners beim Mittagessen positive Veränderungen im Essverhalten der Schüler
  • Verbesserte Atmosphäre durch unterschiedliche Tischgruppen und Stuhlkissen; Fenstergestaltung mit Bildtafeln zu Ernährungsthemen; Lernraum bereitgestellt und magnetische Stellwände angeschafft
  • Essenswünsche durch Schüler- und Elternbefragung optimiert; hochwertige Qualität des Essens positiv dargestellt
  • Zusätzliche Angebote wie Smoothies, Salatteller und Suppen gerne genutzt

Staatliche Gesamtschule Hollfeld

Außenansicht Staatliche Gesamtschule Hollfeld
Oberes Tor 18, 96142 Hollfeld
Schulleitung: Christiana Scharfenberg
Verpflegungsbeauftragter: Sven Heilmann
Coach: Edith Wagner

gsh-hollfeld.de Externer Link

Ergebnisse

  • Umgebung des Trinkbrunnens neu gestaltet
  • Angenehme Atmosphäre durch Tischgruppen, Grünpflanzen und Bildtafeln geschaffen
  • Präsentation der Pausenangebote weiterentwickelt