Coaching für Verpflegungsverantwortliche
Bayerische Leitlinien Betriebsgastronomie

Frau reicht Teller mit Nudeln und Gemüse-Sahne-Sauce

"Nährwert mit Mehrwert - Essen am Arbeitsplatz" ist das Thema der Bayerischen Leitlinien für die Betriebsgastronomie. Ziel ist es, für den Mitarbeiter ein gesundheitsförderliches und nachhaltiges Angebot in der Betriebsgastronomie zu gewährleisten.

Die Leitlinien sollen dabei eine maßgebende Orientierungshilfe für gutes und regionaltypisches Essen am Arbeitsplatz sein und im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ebenso wie im Unternehmensleitbild ihren Platz finden.

Coaching Betriebsgastronomie

Das Coaching für Betriebsgastronomie unterstützt teilnehmende Betriebsrestaurants bei der Umsetzung der Bayerischen Leitlinien für Betriebsgastronomie. Dabei werden sie in drei Modulen gecoacht. Es bietet neben fachlichen Informationen auch Gelegenheit, sich mit anderen Einrichtungen auszutauschen, zu vernetzen und Kooperationen ins Leben zu rufen.
Das Coaching ist kostenfrei. Die Anzahl der Treffen und weitere Termine werden gemeinsam abgestimmt. Beendet wird das Coaching schließlich mit einer Abschlussveranstaltung und einer Urkundenübergabe.
Die nächste Coachingrunde startet ab Januar 2021. Bewerben können sich interessierte Betriebsrestaurants im Herbst 2020.

Module des Coachings

Modul 1: Verantwortungsvoll einkaufen

  • Einkaufsanalyse und Zielformulierung
  • Hinweise zu Bezugsquellen, Herkunfts- und Qualitätssiegeln

Modul 2: Ein ausgewogenes Angebot gestalten

  • Angebots- und Speiseplanauswertung
  • Optimierung des Verpflegungsangebot
  • Regionaltypische Gerichte

Modul 3: Erfolgreich kommunizieren

  • Viele Köpfe – eine Sprache: Wissenswertes zu Medien und Methoden für die interne und externe Kommunikation
  • Praktische Orientierungshilfen für den Alltag

Ansprechpartnerin am Fachzentrum

Isabella Schneider
AELF Bayreuth
Adolf-Wächter-Straße 10 - 12
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 591-1344
Fax: 0921 591-111
E-Mail: poststelle@aelf-by.bayern.de

Rückblick

Coaching 2018

Besser und gesünder essen in Bayerns Kantinen

Bayernweit haben 33 Betriebe und Behörden ihr Verpflegungsangebot für ihre Mitarbeiter im Rahmen des Coachings "Nährwert mit Mehrwert" verbessert. Ministerialdirigent Eckbert Dauer, Abteilungsleiter im Ernährungsministerium, überreichte ihnen am 20. September 2018 ihre Urkunden. Auf Basis der Bayerischen Leitlinien Betriebsgastronomie haben sich alle Betriebe individuelle Ziele gesetzt, um das Essen für ihre Gäste gesünder, regionaler und mit mehr Wertschätzung zu gestalten.
"Dank Ihrer individuell umgesetzten Verbesserungen ermöglichen Sie es Ihren Gästen, in jeder Mittagspause ein gesundes und regional geprägtes Essen zu genießen", stellte Dauer die Bedeutung von gutem Essen am Arbeitsplatz in den Mittelpunkt.
Teilnehmer aus Oberfranken
Teilgenommen haben aus Oberfranken die Mitarbeiterrestaurants der BAUR-Gruppe unter Leitung der ISS Facility Services Süd GmbH, die Küche der Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth und die Kantine am Finanzamt Bamberg.

Alle Fotos der Urkundenverleihung - Staatsministerium Externer Link